Ostfriesland 12.04. - 20.04.2014

"Ich war noch niemals in New York, ich war noch niemals auf Hawaii" ... und wir waren noch niemals in Ostfriesland. Da wir über Ostern ja nur ein paar Tage Urlaub hatten, war schnell der Entschluss gefasst, diesen weißen Fleck auf der Landkarte zu erkunden.


Es ist einfach schön nur ein paar Kilometer Anreise zu haben und so haben wir bereits nach 4,5 Stunden unser erstes Ziel, den Ort Greetsiel, erreicht. Greetsiel besitzt einen schönen Wohnmobilstellplatz, von dem man zu Fuß in ein paar Minuten in der Stadt ist.

Als Hundebesitzer sollte man sich auf alle Fälle diesen Fischverkaufsstand merken, denn hier bekommen nicht nur die Zweibeiner leckern Fisch, nein, auch die Vierbeinen erhalten ein Leckerli. Sowas hatten wir noch nie erlebt !!

Weiter ging es nach Norddeich und dort auf den WoMo-Stellplatz direkt am Deich. Auf dem Platz befindet sich ein Restaurant, in welchem man ausgezeichnet essen kann. Kleinigkeiten können am Platz gekauft werden, ansonsten fährt man zum einkaufen mit dem Fahrrad in die Stadt.

Die Lage direkt am Deich und etwas abseits der Stadt ist ideal für WoMo-Fahrer mit Hunden, da man wunderbar am Deich entlang mit den Hunden spazieren gehen kann. Bis zum Hundestrand sind es rund einen Kilometer, dort können die Tiere auf Sand nach Herzenslust toben.

Eigentlich hatten wir vorgehabt auf diesem Platz bis Ostersonntag zu bleiben. Dies war wohl zu optimistisch gedacht, denn die Idee an Ostern nach Ostfriesland zu fahren hatten wir nicht exklusiv. Der WoMo-Platz war ab Karfreitag ausgebucht. Auch die anderen Plätze in Norddeich incl. dem Campingplatz waren ausgebucht. Ähnliche Situation in Bensersiel, Neuharlingersiel und Harlesiel. Glücklicherweise habe ich aber noch einen Platz in Budjadingen auf dem Campingplatz ergattert. Also ab nach Butjadingen.

Auf diesem netten Campingplatz (Knaus) haben wir die letzten beiden Tage unseres Kurzurlaubs verbracht.  

Fazit der Reise:

Ostfriesland hat uns positiv überrascht. Von unserem Wohnort her ist diese Urlaubsregion schnell und unkompliziert erreichbar und empfiehlt sich daher für einen Kurzurlaub.